Bürgerschützenverein Cloppenburg e.V
Noch 92 Tage bis zum Schützenfest

Die Gründung des 6. Zuges

Seine Wurzeln hatte der 6. Zug in einer Gruppe aus Schützenbrüdern, die im Bereich Höltinghauser Straße, Speckenweg und Niedriger Weg wohnten. Als 1950 Bürgermeister Heinrich Winkler (†) das Cloppenburger Schützenfest reaktivierte, waren Hermann Maibaum sen. (†), Josef Bohmann (†), Walter Thobe (†), Georg Engelhardt (†) und Hans Maibaum (†) auch dabei. Sie gehörten seinerzeit dem 4. Zug an. In den nächsten Jahren kam weitere Interessierte dazu. 1966 waren es schon ca. 30 Mann, die sich als vierte Gruppe innerhalb des 4. Zuges unter der Leitung des Gruppenführer Walter Thobe (†) zusammenschlossen. Nach und nach fingen die Schützenbrüder mit Veranstaltungen innerhalb der vierten Gruppe ein eigenständiges Leben zu führen.

Anfang 1970 ging man mit einem offiziellen Antrag zur Bildung eines eigenen Zuges auf den damaligen Vereinspräsidenten Hermann Witte zu. Da es bereits 5 Züge innerhalb des Bürgerschützenvereins gab, musste es der 6. Zug werden. Nach intensiven Gesprächen mit dem damaligen Zugführer des 4. Zuges Heinrich Langemeyer (†), der dieses Vorhaben zwar unterstützte, aber dennoch sehr traurig war, da er eine große Anzahl Schützenbruder abgeben musste, war es am 25 Mai 1970 soweit. Der Gründungsvorstand des 6. Zuges wurde in Anwesenheit des Präsidenten in einer zur Festhalle umfirmierten LKW-Garage beim Schützenbruder Hermann Maibaum (†) gewählt. Die Wahl des Vorstandes wurde zügig durchgeführt.

 

Zum Gründungsvorstand gehörten:

Hauptzugführer:                             Walter Thobe (†)

stellv. Zugführer:                            Hermann Blase (†)

Alterspräsident:                              Hermann Maibaum sen. (†)

Schriftführer:                                  Alfons Wilken (†)

Kassierer:                                      Gerd Höpfner (†)

Vergnügungs-/Festausschuss:       Ewald Averbeck (†), Ernst Bochers (†), Herbert Blömer, Karl Blömer (†), Leo Bundt (†), Georg Engelhardt (†), Josef Rempe (†), Josef Riesenbeck.

 

Bei Gründung des 6. Zuges betrug die Mitgliederzahl ca. 40 Schützen. Im Laufe der Jahre wuchs die Mitgliederzahl dank der unermüdlichen Arbeit des Vorstands bis auf heute durchschnittliche 120 Schützen an.

 

Die bisherigen Hauptzugführer des 6.Zuges:

Walter Thobe (†)           1970 – 1978            

Hermann Blase (†)        1978 – 1990

Klaus Fangmann            1990 – 2001            

Alfred Schumacher         2001 – 2005

Bernd Wehkamp (†)        2005 - 2017

 

Die bisherigen stellv. Hauptzugführer des 6.Zuges:

Hermann Blase (†)         1970 – 1978      

Georg Engelhardt (†)     1978 – 1987

Josef Wichmann             1987 – 1991            

Georg Hemme                1991 – 1998

Burghardt Radtke           1998 – 2005            

Martin Otten                   2005 – 2009

Andreas Bonk                 seit 2009

 

Am 29. Mai 2010 feierte der 6. Zug sein 40. Jubiläum mit einer Feier auf dem Hof Gardewin an der Höltinghauser Straße. Mit dabei auch damalige Königsthron um Kaiser und König Helmut Krause sowie Hauptmann Bernd Lübbe, Präsident Dr. Wolfgang Wiese und die befreundeten Vereine aus Lohne und Varrelbusch. Neben einem Platzkonzert der Feuerwehrkapelle Cloppenburg wurde vor Allem den kleinen Gästen mit einer Hüfburg, einem Luftballonwettbewerb sowie Schießen mit dem Lasergewehr Einiges geboten. Höhepunkt sicherlich die Entscheidung beim Jubiläumsadlerschießen, das Günter Lüken für sich entscheiden konnte. Allem in Allem wurde mit mehr als 300 Besuchern das 40. Jubiläum gebührend gefeiert.